SchlösserRundschau.de
 

Gut Carlsburg

(Gut Gereby)

 

 

 

Lage: Karlsburg 1, 24398 Winnemark-Karlsburg
Geschichte: 1539 Verkauf des Gutes Gereby durch die Bischöfe von Schleswig an die Familie von Rantzau

1586 verkauft die Familie von Ahlefeldt

1598 bis 1671 im Besitz der Familie Rathlow

1672 bis 1785 im Besitz der Familie von Brömbsen

1720 bis 1727 Neubau des Herrenhauses

Ende des 18. Jahrhunderts an den dänischen Statthalter von Schleswig-Holstein Landgraf Karl von Hessen-Kassel gekommen

1826 Umbennung in Carlsburg und Umbau des Herrenhausen, Abbruch der Seitenflügel

im 19. Jahrhundert vererbt an die Herzöge von Schleswig-Holstein-Sonderburg-Glücksburg

ab 1952 Internatsgebäude der nahegelegenen Schule Gut Luisenlund, später Nutzung als Rehabilitationszentrum für Suchtkranke

nach 2005 verkauft

heutige Nutzung durch Eigentumswohnungen

Besitzer: Bischöfe von Schleswig

Familie von Rantzau

Familie von Ahlefeldt

Familie Rathlow

Familie von Brömbsen

Landgrafen von Hessen-Kassel

Herzöge von Schleswig-Holstein-Sonderburg-Glücksburg


|  zurück |