SchlösserRundschau.de
 

Alte Burg Neustadt-Glewe

 

   

   

 

 

Lage: An der Burg 1, 19306 Neustadt-Glewe
Geschichte: ab der Mitte des 13. Jahrhunderts errichtet durch die Grafen von Schwerin

1331 erste urkundliche Erwähnung der Burg

ab 1358 Nutzung als Vogtei

bis ins 18. Jahrhundert Nebenresidenz der Herzöge zu Mecklenburg-Schwerin, in dieser Zeit verschiedene Um- und Ausbauten

1882 bis 1920 Nutzung als Unterrichtsort des Neustädter Technikums

1954 bis in die 1990er Jahre Nutzung als Jugendherberge

1994 bis 1998 umfangreiche Sanierungsarbeiten

heute Nutzung durch ein Museum zur Geschichte der Burg

Besitzer: Grafen von Schwerin

Herzöge zu Mecklenburg-Schwerin

Stadt Neustadt-Glewe


zurück |