SchlösserRundschau.de
 

Schloß Crivitz

(Großherzogliches Amt;

Landdrostei Crivitz)

 

 

 

Lage: Amtsstrasse 1, 19089 Crivitz (Karte)
Geschichte: vermutlich vor 1300 Errichtung eines "befestigten Hauses" auf dem Rest eines slawischen Burgwalles, 1326 und 1334 Erwähnungen

1334 Verpfändung des Schloßes (Burg) zu Crivitz an die Herren von Bülow und Ritter Eckard von Bibow durch die Grafen von Schwerin

vom 14. Jahrhundert bis 1752 häufige Verpfändung des Schloßes (Burg) und der Stadt

vermutlich ab 1505 Sitz der Vogtei Crivitz, ab 1547 Amt Crivitz

im 16. Jahrhundert wiederholte Erwähnungen als Schloß bzw. Jagdschloß

1885 bis 1886 Bau des Amtshauses unter Einbeziehung des Vorgängerbaus

während des Dritten Reiches Nutzung als Unterkunft des Reicharbeitsdienstes, Aufbauschule und Kinderheim

ab 1951 Umbau zum Krankenhaus

1996 Abriß des Fachwerkbaues (ehemaliges Wohnhaus des Landdrostes) im Zuge von Umbau- und Erweiterungsmaßnahmen (z. B. neues Bettenhaus)

Besitzer: Grafen von Schwerin

Herzöge von Mecklenburg


zurück |