SchlösserRundschau.de
 

Hilchenhaus

 

 

Lage: Rheinstraße 48, 65391 Lorch (Rheingau)
Geschichte: 1546 bis 1548 errichtet durch Heinrich Hilchen III. von Lorch

1548 vererbt an die Ritter von Hunolstein

1573 entgültige Ferstigstellung

1716 bis 1724 im Besitz der Freiherren von Dürkheim

1724 bis 1821 im Besitz der Freiherren von Sohlern zu Lorch

1821 bis etwa 1880 im Besitz der Freiherren von Hausen

1885 bis 1926 im Besitz der Grafen von Walderdorff

1926 bis 2009 im Besitz der Grafen von Kanitz

im Zweiten Weltkrieg stark zerstört

in den 1950er Jahren notdürftig instand gesetzt

seit 2009 durch einen 99jähringen Erbauvertrag im Besitz der Stadt Lorch

seit 2010 umfangen Sanierungen
Besitzer: Herren Hilchen von Lorch

Ritter von Hunolstein

Freiherren von Dürkheim

Freiherren von Sohlern zu Lorch

Freiherren von Hausen

Grafen von Walderdorff

Grafen von Kanitz

Stadt Lorch

|  zurück |