SchlösserRundschau.de
 

Gut Semlin

 

 

Lage: 19357 Karstädt (Prignitz)-Semlin, Semliner Str. 6
Geschichte: 1312 erste urkundliche Erwähnung im Besitz des Klosters Eldena

ab 1440 im Besitz der Familie von Quitzow, anschließend Einrichtung einer Meierei als Vorwerk des Gutes Stavenow

im Dreißigjährigen Krieg schwere Verwüstungen, anschließende Wiederherstellung als Wirtschaftshof durch die Freiherren von Blumenthal

bis 1929 im Besitz der Familie von Bonin

1930 bis 1932 Aufsiedelung des Gutes

ab den 1960er Jahren Nutzung als Säuglingsheim und Kinderkrippe

nach 1990 Nutzung als Behindertenwohnheim

2004 behindertengerechte Umbauten
Besitzer: Kloster Eldena

Familie von Quitzow

Freiherren von Blumenthal

Familie von Bonin

|  zurück |