SchlösserRundschau.de
 

Schloß Merseburg

 

   

   

 

Lage: Domplatz 9, 06217 Merseburg
Geschichte:

1245 bis 1265 durch den Merseburger Bischof Heinrich von Warin auf dem Geländer der Königspfalz errichtet

1480 bis 1510 Neubau durch Bischof Thilo von Trotha

1565 säkularisiert und an das Kurfüstentum Sachsen übergegangen

1605 bis 1608 unter Herzog Johann Georg I. von Sachsen (ab 1611 Kurfürst) durch den Baumeister Melchior Brenner Umbau zu seinem heutigen Aussehen

1656 bis 1738 Residenz der Herzöge von Sachsen-Merseburg

1944 im Zweiten Weltkieg Zerstörung des Nordflügels durch Bombentreffer bei einem Luftangriff

bis 1971 Wiederaufbau der zerstörten Gebäudeteile

heutige Nutzung als Museum und durch die Verwaltung des Saalekreises

Besitzer: Bistum Merseburg

Kurfürstentum Sachsen

Herzöge von Sachsen-Merseburg

Saalekreis


|  zurück |