SchlösserRundschau.de
 

Stolbergsche Kurie

 

 

Lage: 38820 Halberstadt, Domplatz 33
Geschichte: Ende des 18. Jahrhunderts errichtet dür die Domherren aus dem Hause der Grafen von Stolberg

bis Mitte des 20. Jahrhunderts Nutzung durch Büroräume der Industrie- und Handelskammer

1945 bei einer Bombardierung der Stadt getroffen und ausgebrannt

ab den 1960er Jahren bis 1990 Nutzung durch die Dombauhütte

1990 Rückgabe an die Industrie- und Handelskammer, Leerstand

2000 erworben durch die Stiftung Dome und Schlößer Sachsen-Anhalt, Nutzung als Depot

ab 2012 Sanierungsarbeiten
Besitzer: Grafen von Stolberg

Landkreis Halberstadt

Land Sachsen-Anhalt

|  zurück |