SchlösserRundschau.de
 

Spiegelsche Kurie

 (Spiegelsches Palais)

 

 

Lage: 38820 Halberstadt, Domplatz 36
Geschichte: 1782 fertiggestellt für dem Domherren Freiherr von Spiegel, nach dem Tod des Enkels des Domherren verkauft an den Landrat von Davier

1904 verkauft an die Stadt Halberstadt

seit 1905 städtisches Museum

1945 bei einem Bombenangriff auf die Stadt schwer beschädigt

1946 Wiedereröffnung des Mueseums
Besitzer: Freiherren von Spiegel

Familie von Davier

Stadt Halberstadt

|  zurück |