SchlösserRundschau.de
 

Freihof Fleischhof

(Hoymscher Hof)

 

 

 

Lage: Wordgasse 4, 06484 Quedlinburg
Geschichte: 1224 erwähnt als durch das Stift Quedlinburg belehnt an Graf Hoyer II. von Falkenstein, Errichtung des Spiegelturmes

1238 gekauft durch die Grafen von Regenstein

1287 verkauft an die Stadt Quedlinburg

vor 1500 wieder in den Besitz des Stiftes gekommen

ab 1566 im Besitz der Familie von Wulffen, Neubau des Hauptgebäudes

1580 Neubau des Südflügels

1595 durch Vererbung im Besitz des Gerhard von Kneitlingen, Umbau des Westflügels

1620 Neubau des Ostflügels

1660 im Besitz der Familie von Hoym

ab 1675 wieder im Besitz des Stiftes

1803 Säkularisation des Stiftes und seiner Güter, wieder im Besitz der Stadt Quedlinburg

1820 gekauft durch die Familie Koch

ab 1852 im Besitz der Familie Rabe

seit 2008 neue Besitzer, anschließende Sanierung

Besitzer: Stift Quedlinburg

Grafen von Falkenstein

Grafen von Regenstein

Stadt Quedlinburg

Familie von Wulffen

Familie von Hoym

Familie Koch

Familie Rabe

Familie Sperling


|  zurück |