SchlösserRundschau.de
 

Schloß Blankenburg

 

 

   

 

 

Lage: Schnappelberg 6, 38889 Blankenburg (Harz)
Geschichte: um 1123 Errichtung einer Burg durch den sächsischen Herzog Lothar von Süpplingenburg

1128 an die Grafen von Regenstein-Blankenburg als Lehen vergeben, bis 1345 Stammsitz dieser regensteinischen Linie

1182 nach langer Belagerung durch Truppen des Bischofs von Halberstadt geplündert und beschädigt

1345 vererbt an die Grafen von Regenstein-Heimburg

1500 bis 1546 Niederlegung und schloßähnlicher Neubau des Ostflügel

1546 schwere Schäden am alten Schloß nach Brandstiftung

1599 nach Aussterben der Grafen von Regenstein an die Herzöge von Braunschweig-Wolfenbüttel gefallen

1705 bis 1728 Umbau zu einem barocken Schloß durch Ludwig Rudolph von Braunschweig-Wolfenbüttel

1918 im Rahmen der Novemberrevolution Enteignung der Herzöge von Braunschweig

1924 durch den Fürstenausgleich wieder an die Herzöge gefallen

1930 bis 1945 Wohnsitz der Herzöge von Braunschweig

1945 erneute Enteignung der herzoglichen Familie, seit dem in Besitz der Stadt Blankenburg

Besitzer: Herzöge von Sachsen

Grafen von Regenstein-Blankenburg

Grafen von Regenstein-Heimburg

Herzöge von Braunschweig-Wolfenbüttel

Herzöge von Braunschweig


|  zurück |