SchlösserRundschau.de
 

Moritzburg

 

   

   

   

 

 

Lage: Friedemann-Bach-Platz 5, 06108 Halle (Saale)
Geschichte: ab 1484 errichtet durch Erzbischof Ernst von Wettin

1547 im Schmalkaldischen Krieg besetzt durch kaiserliche Truppen

am 6. Januar 1637 im Dreißigjährigen Krieg bei einer Belagerung durch schwedische Truppen schwere Schäden durch Brand

am 19. März 1639 Sprengung der Südwestbastion durch sächsische Truppen

ab 1680 im Besitz des Kurfürstentums Brandenburg, anschließende Nutzung u. a. als Kaserne, Lazarett und Bierbrauerei

zwischen 1901 und 1913 wurden das Talamt, der südliche Wehrgang, der Torturm und die Südbastion für ein Museum ausgebaut und neu errichtet

im Zweiten Weltkrieg Nutzung der Gewölbe als Luftschutzbunker

seit den 1990er Jahren Rekonstruktionsarbeiten, sowieso Neu- und Umbauten

Besitzer: Bischöfe von Magdeburg

Kurfürstentum Brandenburg

Königreich Preußen

Stadt Halle (Saale)


|  zurück |