SchlösserRundschau.de
 

Schloß Wolmirstedt

 

   

   

 

Lage: 39326 Wolmirstedt, Schloßdomäne 1-8
Geschichte: 1009 erste urkundliche Erwähnung, vermutliche Reichsburg im Besitz der Grafen von Walbeck

im 12. Jahrhundert im Besitz der Markgrafen von Brandenburg

1316 verkauft an das Erzbistum Magdeburg

ab 1342 Residenz der Erzbischöfe

1480 Umbau der Burg zu einem Schloß, Errichtung der heutigen Schloßkapelle

1575 bis 1585 Um- und Erweiterungsbauarbeiten

im Dreißigjährigen Krieg beschädigt, anschließen leerstehend

ab 1648 Nutzung der Vorburg als Wirtschaftshof der Domäne

1671, 1702 und 1842 Abrißarbeiten am sogenannten Alten Haus und des Bergfriedes

1773 bis 1774 Errichtung des Herrenhauses in der Vorburg

seit 1795 Nutzung des Palas der Oberburg für gerichtliche Zwecke
Besitzer: Grafen von Walbeck

Markgrafen von Brandenburg

Erzbischöfe von Magdeburg

Könige von Preußen

Land Preußen

|  zurück |